Duncan James BG Forum

>Добре дошли на форумите Дънкан Джеймс<
 
ИндексИндекс  GalleryGallery  CalendarCalendar  Въпроси/ОтговориВъпроси/Отговори  ТърсенеТърсене  Регистрирайте сеРегистрирайте се  Потребителски групиПотребителски групи  ПотребителиПотребители  ВходВход  

Share | 
 

 Интервю с Дънкан 7

Предишната тема Следващата тема Go down 
АвторСъобщение
Admin
Администратор
Администратор


Female
Брой мнения : 2943
Age : 27
Registration date : 11.01.2007

ПисанеЗаглавие: Интервю с Дънкан 7   Чет Яну 11, 2007 9:49 pm

1. newsflex.de: Duncan, seitdem Du Deine Soloplatte promotest, hat irgendein Interview nicht mit einer Frage über Blue begonnen?
Duncan James: Ehrlich gesagt, nein (lacht).

2. newsflex.de: Was sind denn die Vorteile, so ganz ohne Bandmitglieder ein neues Album aufzunehmen?
Duncan James: Ich glaube, der Vorteil liegt darin, dass du mehr Zeit für dich hast. Fünf Jahre lang mit den Jungs in einer Band gespielt zu haben, war einfach durchgeknallt, immer diese ganzen Partys (lacht). Bei Interviews war einer immer zu spät dran, weil er nicht aus dem Bett kam. Es war einfach anstrengend, alle unter einen Hut zu bekommen. Jetzt ist es schon leichter, weil ich mich nur noch um mich alleine kümmern muss. Das ist wirklich erfrischend.

3. newsflex.de: Letzte Nacht muss es auch ziemlich lang geworden sein ...
Duncan James: Aber nicht, weil ich auf einer Party war, sondern weil ich auf einem Festival in Neapel spielte und wir erst ab halb zwölf auf die Bühne konnten. Ich bin total müde, weil wir um drei Uhr nachts zu unserem Hotel kamen.

4. newsflex.de: Sieht man Dir aber gar nicht an.
Duncan James: Oh Danke, aber das ist alles Make-Up. Wir mussten vorhin noch Fotos machen.

5. newsflex.de: Kannst Du Dich noch an den Tag erinnern, an dem Du den Vertrag für Dein Solo-Projekt unterschrieben hast?
Duncan James: Ja. Das war vor sechs Monaten.

6. newsflex.de: Und hast Du das genauso gefeiert wie Robbie Williams damals? Er posaunte herum, dass das der beste Tag seines Lebens gewesen sei.
Duncan James: (lacht) Nein, so toll war es dann auch wieder nicht. Dafür haben sie mir zu wenig gezahlt ...

7. newsflex.de: Was wäre denn die Alternative zum Album und zur Fortsetzung der Musikerkarriere gewesen?
Duncan James: Oh, das ist schwer. Erst wollte ich eigentlich gar nicht so richtig loslegen mit der Musik und mich eher auf die Schauspielerei konzentrieren. Aber als ich dann mit Andrew Lloyd Webber für "I Belieye My Heart" zusammen gearbeitet hatte und das sehr erfolgreich war, da dachte ich mit: Probier' das einfach mal aus.

8. newsflex.de: Wie lang dauerte es, das Album aufzunehmen?
Duncan James: Ungefähr ein Jahr. Ich wollte mir einfach Zeit nehmen. Ich dachte mir, wenn ich eine Platte mache, dann muss ich sie vor allem für mich machen. Und es war wirklich wichtig für mich, diese Zeit zu haben und danach glücklich mit dem Ergebnis zu sein.

9. newsflex.de: Wie würdest Du Deinen Musikstil beschreiben?
Duncan James: Ich denke, er ist im Gegensatz zu Blue wesentlich erwachsener. Es ist echte Musik mit Instrumenten, mit Streichern und allem. Ich habe auch viel akustische Sachen drauf gepackt. Es ist einfach meins. Ich arbeite nun an meiner Karriere und nicht an der einer Gruppe.

10. telschau: Wie hat sich der Prozess des Schreibens der Lieder angefühlt - so ganz ohne die anderen Jungs?
Duncan James: Oh, das war der beste Teil des Ganzen. Ich habe es geliebt. Es war schön, die Möglichkeit zu haben, mich auszudrücken und das zu schreiben, worüber ich eben schreiben wollte und nicht noch drei andere fragen zu müssen, ob das denn so in Ordnung ist.

11. teleschau.: In Deiner ersten Single "Sooner Or Later" gibt es eine Zeile, die heißt: "Sooner or later you gonna wake up and will find what you are looking for". Nach was sucht Du gerade im Leben?
Duncan James: Ich glaube, ich will einfach zufrieden und glücklich sein. Und ich muss Geld verdienen, um meine Tochter zu unterstützen. Sie soll eine gute Ausbildung erhalten. Ich will für meine Familie da sein. Es geht nicht mehr um mich, sondern um mein Kind. Die Prioritäten haben sich einfach geändert.

12. newsflex.de: Und hat diese Verantwortung als Vater Dich bei der Entscheidung, ein Soloprojekt zu beginnen, irgendwie beeinflusst? Du wirst viel unterwegs sein ...
Duncan James: Ja, aber ich habe diese Möglichkeit jetzt, und das Musik-Business ist ziemlich hart. Du bekommst meist nur eine Chance. Also muss ich das jetzt machen und viel Energie und Liebe in dieses Album hineinstecken. Meine Familie werde ich für mein Leben haben, das was ich jetzt mache, ist für den Moment.

13. newsflex.de: Du reist viel und bist auch viel in Deutschland unterwegs gewesen. Welche Charaktereigenschaften, die man den Deutschen so zuschreibt, kannst Du bestätigen, welche nicht?
Duncan James: Ihr Deutschen seid auf jeden Fall sehr ernst. Ich habe das heute wieder festgestellt. Gestern war ich in Italien, und es war einfach verrückt. Keine Struktur, alle fahren durcheinander, es gibt keine Organisation. Ich mag das auch irgendwie. Aber in Deutschland ist alles geplant und wohl durchdacht. Ihr seid sehr methodisch.

14. newsflex.de: Na, ja, aber so ein paar Emotionen haben wir doch auch schon ...
Duncan James: Ja, aber ihr seid sehr gut in Technologien und so. Ihr baut die besten Autos. Ihr seid einfach sehr intelligent (lacht), und ihr habt Blue gemocht, das ist doch der Beweis - ihr seid ein cleveres Volk.

15. newsflex.de: Was war Dein bisher skurrilstes Erlebnis mit einem Fan?
Duncan James: In Ägypten versuchte ein Mädchen, mir meine Uhr wegzunehmen, weil sie etwas von mir besitzen wollte. Und in Italien gestern wollten sie beim Händeschütteln meine Ringe klauen.

16. newsflex.de: Viele werden Dich mit Lee und Simon vergleichen. Hast Du davor Angst?
Duncan James: Nein, da ist keine Konkurrenz. Ich mache meine Musik, Simon und Lee ihre. Es gibt genug Platz für mehr als einen Solokünstler von Blue. Wir unterstützen uns alle gegenseitig. Erst heute morgen habe ich mit Lee gesprochen. Nächste Woche werde ich ihn treffen, und da wird er für mich kochen.

17. newsflex.de: Lee kann kochen?
Duncan James: Oh ja, er ist ein guter Koch. Wie mögen beide das gleiche, ein bisschen abgefahrene Speisen, wie zum Beispiel Meeresfrüchte oder auch Birnen, die mit Gorgonzola überbacken sind.

18. newsflex.de: Wo habt Ihr das Video zur ersten Single gedreht?
Duncan James: In Miami. Das war toll, zwei Tage lang nur Sonne! Und ich denke, der Clip passt einfach total zu dem Song. Es geht darum, über eine Beziehung hinweg zu kommen und sich irgendwann einmal wieder verlieben zu können.

20. newsflex.de: Eine Zeile heißt "Sooner or later you gonna love again". Das klingt sehr nach einem gebrochenen Herzen ...
Duncan James: Da inspirierte mich die Geschichte einer Freundin. Sie war ein Jahr lang mit einem Typen zusammen und nach der Trennung sehr traurig. Sie verlor viel Gewicht und war sehr deprimiert. Als ich sie dann besuchte, war sie wirklich psychisch an einem ganz dunklen Ort. Und da habe ich zu ihr gesagt: Hey, du wirst bald jemanden finden, den du wieder lieben wirst. Er ist nicht der Einzige. Und sie meinte nur: "Nein, bestimmt nie wieder." Aber ich sagte, dann wenn du es am wenigsten erwartest, wird die Liebe zurückkehren. Und was passierte: Sie ist Robbie Williams begegnet und hat eine Affäre mit ihm. Sie ist seitdem viel in der englischen Presse. (teleschau - der mediendienst)
Върнете се в началото Go down
Вижте профила на потребителя http://duncanjames-bg.hit.bg
 
Интервю с Дънкан 7
Предишната тема Следващата тема Върнете се в началото 
Страница 1 от 1

Permissions in this forum:Не Можете да отговаряте на темите
Duncan James BG Forum :: Duncan Matthew James :: Fan News-
Идете на: